Einschränkungen für Wild-Camging


01.03.2017

Im Loch Lomond und Trossachs Nationalpark tritt ab März 2017 ein saisonales Gesetz in Kraft, das Wild-Camping in den Sommermonaten begrenzt.

Von März bis September dürfen Campingfreunde im Loch Lomond und Trossachs Nationalpark nicht mehr wild zelten. Aufgrund von unsozialem Verhalten, vermehrtem Müll-und Feueraufkommen wurde entschieden, das Zelten nur noch in 4 Zonen auf ausgewiesenen Zeltplätzen oder mit Zelterlaubnis genehmigt wird.

Die Parkverwaltung will mit diesen Einschränkungen den Nationalpark schützen, der aufgrund der nahen Lage zu den Metropolen recht start frequentiert und vor allem von Glasgowern an den Wochenenden überrannt wird. Nicht selten werden Bäume abgesägt und Berge an Müll hinterlassen. 300 neue sogenannte “by-laws”, also Stellpätze für Zelte und Wohnmobile sollen bereits geschaffen worden sein, was dem Andrang vor allem an Wochenenden laut der Wandervereinigung Ramblers nicht gerecht werden dürfte.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Zelten & Camping in Schottland.